Einige Fachbegriffe dieser HP sind hier erklärt
Astrologie Scheinwissenschaft, die versucht aus der Konstellation der Gestirne Vorhersagen über das Leben der Menschen und deren Charaktere zu treffen.
Cassegrain Giovanni, französischer Arzt und Physiker konstruierte das nach ihm benannte Teleskop, bei dem der Hauptspiegel durchbohrt ist und ein konvexer Fangspiegel die Lichtstrahlen durch die Bohrung hinter den Hauptspiegel leitet, wo das Bild entsteht.
Cepheiden sind Sterne deren Helligkeit sich periodisch ändert. Sie wurden nach dem Sternbild (Cepheus) benannt, in dem der erste dieser Sterne gefunden wurde.
Ekliptik scheinbare Sonnenbahn
Frühlingspunkt auch Frühlingsäquinoktium genannt, ist der Punkt , an dem scheinbar die Sonne den Himmelsäquator von Süd nach Nord überquert
Grenzgröße eines Sterns ist die scheinbare Helligkeit die wir gerade noch zweifelsfrei wahrnehmen
Hintergrundstrahlung, kosmische Strahlung im Radiofrequenzbereich, die der eines Schwarzen Körpers von 2,7 Kelvin entspricht. Die 3K Strahlung kommt (von kleinsten Schwankungen abgesehen) von überall gleichmäßig an. Die 3K-Strahlung ist die “Reststrahlung” des ganz frühen Universums
Hubble Konstante H = 50km pro sec pro Megaparsec. Der Wert wurde im Laufe der Zeit mehrfach verändert. Heute liegt er zwischen 50 und 100km pro sec pro Megaparsec
Herbstpunkt auch Herbstäquinoktium genannt, ist der Punkt an dem scheinbar die Sonne den Himmelsäquator von Nord nach Süd überquert
Herzsprung-Russell Diagramm (HRD) Auf dem HRD ist die Helligkeit gegen die Spektralklasse aufgetragen
ly =. Lichtjahr ist eine Längeneinheit und bezeichnet die Entfernung, die das Licht in einem Jahr im Vakuum (also im Weltall) zurücklegt.
Lichtgeschwindigkeit = 299792 km/sec gerundet: 3 x 105 km/sec
Maksutov Dmitrij 1896 - 1964, sowjetischer Optiker erfand gleichzeitig mit anderen Optikern das nach ihm benannte Teleskop
Nadir Fußpunkt, dem Zenit gegenüberliegender Punkt des Himmels
Obstruktion Abschattung des Objektivs (Eintrittspupille) durch ein Bauteil des Teleskops z.B. der Fangspiegel beim Newtonteleskop
Parsec (Entfernung) = 3,086 x 1013 km
Polarstern In Wahrheit steht der Polarstern nicht exakt am Himmelsnordpol. Seine Position weicht einige Minuten vom Himmelspol ab.
Präzession Die Rotationsachse der Erde pendelt ähnlich der eines Kreisels und beschreibt dabei am Himmel einen Kreis. Ein Umlauf dauert dabei ca 26000 Jahre. Das bedeutet, dass der heutige Polarstern irgendwann von einem anderen Stern am Himmelspol abgelöst wird.
Scheinbare Himmelskugel ist eine gedachte, innere Kugelfläche
Schmidtplatte auch Korrekturplatte, diese ist vor dem Fangspiegel des Teleskops angebracht und so geschliffen, dass sie die Abbildungsfehler des sphärisch geschliffenen Hauptspiegels korrigiert (Strahlen im Zentrum des Spiegels haben eine längere Brennweite als Strahlen am Rand)
Spechteln unter Hobbyastronomen ein weit verbreitetes Synonym für Sternegucken
Wandelsterne wurden im Altertum die Sterne genannt, die keinen festen Standort haben also die Planeten
Zirkumpolarsterne heißen die Sterne, deren Winkelabstand vom Himmelsnordpol nicht größer als die geogr. Breite des Beobachtungsortes ist. Oder: Deklination > 90° - geogr. Breite
Zenit ist der Punkt am Himmel, der senkrecht über dem Beobachter liegt.